Gesundheits-QiGong

QiGong Formen

Gesundheits-QiGong

Im Laufe der Jahrtausende hat sich eine Vielzahl von QiGong Richtungen entwickelt. Darunter Praktiken aus dem Buddhismus, dem Daoismus und dem Konfuzianismus, medizinisches QiGong und auch Techniken aus den Kampfkünsten.

Erst in den letzten 30 Jahren wird QiGong wieder öffentlich verbreitet und wissenschaftlich erforscht. QiGong ist heute Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin und wird mit beachtlichen Erfolgen im therapeutischen Bereich eingesetzt.

Gesundheits-QiGong

Im Jahr 2001 stellte das chinesische Sportministerium zusammen mit der Chinese Health QiGong Association das Gesundheits-QiGong vor. Dabei wurden traditionelle QiGong Formen wissenschaftlich erforscht und neu entwickelt, um eine gemeinsame Basis der QiGong Schulung zu formen.

Die Übungen des Gesundheits-QiGong bilden den internationalen QiGong Standard und haben nachweislich einen fördernden Einfluss auf unseren Bewegungsapparat, das Herz-Kreislauf-System, das Immunsystem und die Psyche.

Die neun Gesundheits-QiGong Formen:

  • Die 8 edlen Brokatübungen – Ba Duan Jin
  • Das Spiel der 5 Tiere – Wu Qin Xi
  • Die 6 Heillaute – Liu Zi Jue
  • Die Wandlung des Gewebes – Yi Jin Jing
  • QiGong nach König Ma – MaWangDui
  • Der Große Tanz – DaWu
  • Daoyin QiGong in 12 Übungen – Daoyin Yangsheng Gon Shier Fa
  • 12 edle Übungen – Shier Duan Jin
  • Taiji-Fitnessstab – Taiji Yangsheng Zhang
Gesundheits-QiGong BaDuanJin

International Health QiGong Federation

In mehr als 50 Ländern weltweit gibt es Gesundheits-QiGong Verbände, die diese neuen QiGong Formen unterrichten. Die Mitglieder der International Health QiGong Federation treffen sich regelmäßig auf Kongressen, um das Gesundheits-QiGong weiterzuentwickeln und Forschungsergebnisse zu präsentieren.