QiGong für Rücken, Nacken und Schulter

QiGong für Rücken, Nacken und Schulter

QiGong Übung für den Rücken/

Element Erde – Milz und Magen

Wir stehen im schulterbreiten Stand, die Knie sind leicht gebeugt und das Becken ist gesenkt. Die Arme rund vor dem Oberkörper halten, wobei die Hände vor dem Unterbauch ruhen mit den Fingerspitzen zueinander und den Handflächen nach oben. Langsam beginnt sich die linke Hand nach oben zu bewegen. Die Handfläche zeigt zum Körper, die Fingerspitzen sind nach oben gerichtet und führen die Bewegung.

In Kopfhöhe dreht sich die Handfläche langsam erst nach außen, dann ganz nach oben, bis sie über dem Kopf zum Himmel zeigt. Die Finger zeigen zur Körpermitte. Der Ellenbogen ist leicht angewinkelt. Wenn sich die linke Hand dreht, dreht sich auch die Handfläche der rechten Hand nach unten. Sie verweilt mit der Handfläche nach unten und den Fingern nach vorn auf der rechten Körperseite in Höhe der Hüften. Etwas Spannung in die Hände geben und bis tief in den Unterbauch einatmen. In dieser Haltung kurz verweilen. Das Bewusstsein ist auf die Handwurzeln gerichtet.

Jetzt ausatmen und die Hände wieder zum Zentrum zurückführen. Die obere Hand wird abgesenkt und dreht sich, bis sie mit der Handfläche nach oben wieder vor dem Unterbauch angekommen ist. Die untere Hand wird ebenfalls zum Unterbauch geführt, so dass beide Hände mit den Fingerspitzen vor dem Dantien wieder zueinander zeigen, Handflächen nach oben. Anschließend wiederholt sich der Bewegungsablauf zur anderen Seite. Mehrmals wiederholen.

Am Ende der Übung bewegt sich die obere rechte Hand gerade nach unten, bis beide Hände in Hüfthöhe verweilen. Die Handflächen zeigen nach unten, die Fingerspitzen nach vorne. Dann die Spannung lösen, beide Arme sinken lassen und das linke Bein zum rechten ziehen.

Wirkung
Spezielle Dehnung des Milz- und Magen-Meridians und anderer Meridiane auf der Vorder- und Rückseite des Körpers. Der Brustraum wird geöffnet und entspannt. Diese Übung verbindet Himmel und Erde, gleicht Yin und Yang aus. Sie ist auch gut geeignet um die Rückenmuskulatur zu stärken, sowie Schulter- und Nacken-Beschwerden vorzubeugen. Auch die Beweglichkeit der Wirbelsäule wird verbessert.

Diese Übung stammt aus dem Gesundheits-QiGong „Die 8 edlen Brokatübungen“.