Ausbildungskonzept

Umfang, Ablauf, Module

Ausbildungskonzept / Ablauf

Ausbildungskonzept

Die Ausbildung ist nebenberuflich und umfasst 320 UE (à 45 Minuten). Sie ist modular aufgebaut mit 13 Praxis- und 5 Theoriemodulen.

Nach erfolgreich bestandener praktischer Abschlussprüfung und schriftlicher Abschlussarbeit erhält der Teilnehmer ein Zertifikat zum/r „QiGong-Kursleiter/in“ ausgestellt. Der Kursleiter ist berechtigt, im Rahmen der Prävention und des Kennenlernens von QiGong laufende Wochenkurse und Wochenendseminare zu leiten.

Modularer Aufbau

Die Ausbildung erstreckt sich über mindestens drei Jahre. Nachfolgende Module müssen im Laufe der Ausbildung besucht werden. Die zeitliche Planung kann individuell gestaltet werden. Ich empfehle zwei Wochenenden und zwei laufende Kurse pro Jahr. Im letzten Jahr findet ein Übungswochenende zur Vertiefung und Prüfungsvorbereitung statt. Tägliche Übungspraxis zu Hause: 30 Minuten.

I. Praxis Wochenenden – alle Module sind Pflicht
(Sa/So 9 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr)

Inhalt jeweils 2/3 Praxis / 1/3 Theorie (Wirkung, Einsatz in der Praxis, Didaktik & Pädagogik, Kommunikation, TCM)

Modul W 1: Gesundheits-QiGong „Die 8 edlen Brokatübungen“
Modul W 2: Die 18 Formen der Harmonie Taiji QiGong
Modul W 3: Shaolin Knochenmark QiGong
Modul W 4: Shaolin BaGua QiGong
Modul W 5: Medizinisches QiGong
Modul W 6: Gesundheits-QiGong MaWangDui
Modul W 7: Übungswochenende / Prüfungsvorbereitung (3. Jahr)

Gesamt Wochenendkurse:
93 Unterrichtseinheiten Praxis / 47 Unterrichtseinheiten Theorie

II. Laufende wöchentliche Kurse – alle Module sind Pflicht

Inhalt jeweils 3/4 Praxis / 1/4 Theorie (Wirkung, Einsatz in der Praxis, Didaktik & Pädagogik, Kommunikation, TCM)

Modul L 1: Gesundheits-QiGong „Die 8 edlen Brokatübungen“
Modul L 2: Die 18 Formen der Harmonie Taiji QiGong
Modul L 3: Shaolin Knochenmark QiGong
Modul L 4: Shaolin BaGua QiGong
Modul L 5: Medizinisches QiGong
Modul L 6: Gesundheits-QiGong MaWangDui

Gesamt laufende Kurse:
92 Unterrichtseinheiten Praxis / 28 Unterrichtseinheiten Theorie

III. Theorie – alle Module sind Pflicht
(Freitag von 13 Uhr bis 19 Uhr) – jeweils 7 Unterrichtseinheiten

Modul T 1: Grundlagen QiGong (Geschichte, Entwicklung, histor. Quellen, etc.)
Was ist Qi, QiGong. Die drei Schätze. Die Philosophie von Yin und Yang.

Modul T 2: Die 5 Wandlungsphasen (Entstehung, Zuordnungen, Typenlehre, verschiedene Zyklen, energetische Modelle, Bedeutung für QiGong).

Modul T 3: Meridianlehre und Akupunkturpunkte, Organuhr, Organfunktionskreise, Krankheitssymptome. Gesundheit und Krankheit aus Sicht der TCM und der westlichen Medizin.

Modul T 4: Medizin
Anatomie und Physiologie (Grundkenntnisse, Bedeutung für QiGong,
Organe Aufbau und Funktion). Neueste Forschungsergebnisse QiGong und Sportmedizin. Einsatz, Wirkung und Grenzen von QiGong. Stress- und Gesundheitsprävention.

Modul T 5: Pädagogik & Didaktik
Theoretische Grundlagen, Erklärung von Übungen, Zusammenstellen von Unterrichtsstunden, Workshops, Übungsreihen für verschiedene Zielgruppen.
Partner- und Gruppenübungen.

Gesamt Theorie:
35 Unterrichtseinheiten

IV. Prüfungen in Theorie und Praxis

Praktische Kenntnisprüfungen für jede einzelne QiGong Form
Praktische Abschlußprüfung mit Lehrproben
Schriftliche und mündliche Theorieprüfungen
Abschlussarbeit:
Erstellung eines Kurskonzepts für eine selbst gewählte Zielgruppe (10 DIN A4 Seiten) 

Gesamt Prüfungen:
25 Unterrichtseinheiten

Ausbildung QiGong Kursleiter bei Myochu QiGong

Wochenendausbildung

Wer nicht an laufenden Kursen teilnehmen kann, kann auch eine reine Wochenendausbildung machen. Anstatt der laufenden Kurse müssen dann die Wochenenden W 1 bis W 6 zweimal besucht werden. Die Theoriemodule und Prüfungen sind identisch.

Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Gerne berate ich Sie persönlich und unverbindlich.

Wochenend- und Theorietermine 2019

Der Einstieg in die Ausbildung ist jederzeit in einem der laufenden Kurse oder den Wochenenden möglich.

Ausbildungswochenenden im Jahr 2019, jeweils von 9 bis 18 Uhr:
11./12. Mai 2019: Shaolin Knochenmark QiGong
06./07. Juli 2019: Medizinisches QiGong
19./20. Oktober 2019: Die 18 Formen der Harmonie Taiji QiGong

Theorie, jeweils Freitag von 13 bis 19 Uhr:
10. Mai 2019: Anatomie und Physiologie
5. Juli 2019: Vertiefung TCM (nur für Auszubildende im 3. Jahr)
18. Oktober 2019: Die 5 Wandlungsphasen

Terminplan 2019 bis 2023

Hier finden Sie alle Termine für die Theoriemodule und die Praxiswochenenden von 2019 bis 2023.

Wann Sie an den Modulen teilnehmen, können Sie flexibel wählen. Für die Zulassung zur Abschlußprüfung müssen alle Pflichtmodule gemäß Ausbildungsplan besucht werden.

Terminübersicht 2019 bis 2023 >>