Qi Gong Kursleiter:in Ausbildung – zertifizierte Lizenzen

Qi Gong Ausbildung nach dem neuen GKV-Leitfaden Prävention

Die verschiedenen Lizenzen der Qi Gong Ausbildung

Die Qi Gong Ausbildung zur Kursleiter:in bei Myochu QiGong ist eine nebenberufliche Wochenendausbildung und erstreckt sich über mindestens zwei Jahre mit 390 Unterrichtseinheiten.

Mit einer Vertiefung Ihrer Praxis und mit Theorieseminaren können Sie Ihren QiGong Weg fortsetzen und verschiedene Lizenzen erwerben. Wofür Sie sich entscheiden, hängt ganz von Ihren persönlichen Zielen ab.

Die Ausbildung ist von der Bundesvereinigung für Qi Gong und Taijichuan BVTQ zertifiziert und entspricht den neuen Leitlinien des GKV Spitzenverbandes. Myochu QiGong ist Mitglied in der BVTQ und bietet die für eine Zertifizierung zur QiGong Kursleiter:in Prävention geforderten theoretischen Module über die Qilin Akademie an. Das ist für Sie interessant, wenn Sie mit den Krankenkassen zusammenarbeiten möchten.

QiGong Ausbildung

Nach der zweijährigen Basisausbildung mit Lizenz B können Sie ein 3. Ausbildungsjahr für Lizenz D und/oder Lizenz E anschließen.

Kursleiter:in Professionell – Lizenz D
Weitere Vertiefung der Qi Gong Praxis auf dem Weg zur Zertifizierung zum:r Kursleiter:in Prävention.
Zusätzlich zu Lizenz B weitere 6 Wochenenden fachpraktische und fachwissenschaftliche Ausbildung bei Myochu QiGong.

Kursleiter:in Prävention – Lizenz E
Für eine Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention.
Zusätzlich zu Lizenz B weitere 35 Stunden fachpraktische Ausbildung bei Myochu QiGong sowie 105 Stunden an der Qilin Akademie. Für die Zertifizierung ist außerdem der Nachweis von 200 Stunden Unterrichtstätigkeit notwendig.

Welche Lizenz ist für Sie geeignet?

Die Basisausbildung erstreckt sich über zwei Jahre mit 12 Ausbildungswochenenden und 3 Zusatzseminaren. Danach können Sie sich entscheiden, ob Sie weitermachen. Diese Entscheidung müssen Sie also nicht bereits bei der Anmeldung treffen.

Qi Gong Kursleiter:in Basic – Lizenz B

In den ersten beiden Jahren erlernen Sie die Grundlagen des QiGong und der TCM und Sie erhalten erste Übepraxis beim Unterrichten. Die Grundausbildung schließt mit dem Zertifkat QiGong Kursleiter:in Basic- Lizenz B der BVTQ ab. Mit diesen Kenntnissen können Sie QiGong Kurse für Anfänger leiten und QiGong in Ihre berufliche Tätigkeit integrieren.

Drittes Ausbildungsjahr

Um Kurse leiten zu können, benötigt man sehr viel Übepraxis und sollte wissen, wie die Übungen wirken und wie man sie einsetzen kann. Das ist der Schwerpunkt im dritten Jahr. Außerdem wird intensiv geübt, wie man Übungen einem Anfänger erklärt und wie man eine Gruppe anleitet.

Wenn Sie sich für ein drittes Jahr entscheiden, sollten Sie zuallererst überlegen, warum Sie die Ausbildung machen. Wollen Sie QiGong für Sie selbst lernen, als Ihren persönlichen Lebensweg, möchten Sie später eigene Kurse anbieten,  streben Sie eine Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle Prävention ZPP an?

Eine Zertifizierung bei der ZPP hat den Vorteil, dass Sie Präventionskurse anbieten können und Ihre Teilnehmer erhalten dann einen Teil der Kursgebühr von ihrer Krankenkasse zurückerstattet. Auch viele Unternehmen und Institutionen verlangen inzwischen diese Zertifizierung, wenn Sie dort Kurse für Mitarbeiter abhalten möchten.

Qi Gong Kursleiter:in Professionell – Lizenz D

Wenn Sie QiGong für Sie selbst machen möchten, Wert auf viel Übepraxis legen und/oder Kurse ohne Zertifizierung bei der ZPP anbieten möchten, ist die Lizenz D – Kursleiter:in Professionell das Richtige für Sie. Voraussetzung dafür ist die Lizenz B.

Qi Gong Kursleiter:in Prävention – Lizenz E

Wenn Ihr Ziel vor allem die Zertifizierung bei der ZPP ist, dann ist Ihr Weg die Lizenz E – Kursleiter:in Prävention. Die Voraussetzung ist auch hier die Lizenz B. Zusätzlich vertiefen Sie im dritten Jahr Ihre TCM Kenntnisse und lernen, wie man QiGong bei Krankheiten und/oder körperlichen Einschränkungen einsetzt und die Übungen entsprechend abwandeln kann. Für die Lizenz E sind weitere  Workshops bei der Qilin Akademie erforderlich. Für die Zertifizierung bei der ZPP müssen Sie zudem 200 Stunden Unterrichtstätigkeit nachweisen.

Mit dem Abschluss zum:r QiGong Kursleiter:in Lizenz D und E erhalten Sie die Fähigkeit, kompetent und eigenständig QiGong Kurse für Anfänger zu leiten. Unter der Gesamtverantwortung eines:r Ausbilder:in können Sie als Assistenz in einer Kursleiterausbildung eigenverantwortlich unterrichten.

Die Ausbildung schließt mit einer praktischen Prüfung, in der Sie Ihre Fähigkeit zu unterrichten vor einem Prüfungsgremium unter Beweis stellen. Teil der Abschlussprüfung ist auch eine schriftliche Ausarbeitung eines Kurskonzeptes.

Ausbildung QiGong Kursleiter bei Myochu QiGong

Persönliche Beratung

Sie interessieren sich für die Qi Gong Ausbildung? In einem persönlichen Telefonat sprechen wir darüber, ob die Ausbildung für Sie geeignet ist.

Ich erkläre Ihnen genau, welche verschiedenen Möglichkeiten es für Sie gibt, welche Vorteile eine Qi Gong Ausbildung für Sie ganz persönlich hat. Das Gespräch dauert 30 Minuten und ist selbstverständlich kostenlos.

Myochu Sigrid Hummel

Zertifiziertes Curriculum Lizenz B

Zertifizierte QiGong Ausbildung

Zertifiziertes Curriculum Lizenz D

Zertifiziertes Curriculum Lizenz E

Ausbildung zum/zur QiGong Kursleiter/in

Das sagen unsere Ausbildungsteilnehmer

Ich habe mich für die Ausbildung zur Kursleiterin entschieden, um mich noch intensiver mit QiGong zu beschäftigen. Mit Sigrid habe ich eine sehr kompetente Lehrerin gefunden, die ihr großes Wissen mit viel Herz und Verstand weitergibt.

Birgit L.Kurs- und Ausbildungsteilnehmerin

Fast vier Monate war ich schon auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle für QiGong und habe einfach nicht das Richtige gefunden. Als ich im Studio von Sigrid war, wusste ich sofort, die lange Suche hat ein Ende. Noch im selben Moment habe ich mich für die dreijährige Ausbildung entschieden. Danke für den intensiven und präzisen Unterricht!

Arzu BaskayaAusbildungsteilnehmerin

Als Körpertherapeutin bin ich immer auf der Suche nach alten Traditionen und Weisheiten. Bei Sigrid habe ich etwas Besonderes gefunden. Ihre liebevolle Art des Lehrens hat mich überzeugt, sodass ich eine Ausbildung begonnen habe, um auch im Chiemgau Qi Gong weitergeben zu können.

Brigitte LehrhuberHeilpraktikerin für Psychotherapie