TaiJi Intensiv-Workshop

Wochenende, Sa/So jeweils von 10 bis 17 Uhr (Mittagspause 1,5 Stunden)
Kurstermin: 29. und 30.04.2017
Kursgebühr: € 180,00
Kursleiter: Akalendra Marqus Ludwig
Kursort: Oskar-Messter-Str. 33, 85737 Ismaning. Anfahrt.

 TaiJi Yang Stil nach Yang Lu Chan - Intensivworkshop

mit Akalendra Marqus Ludwig – Instructor WBTA

Akalendra Marqus Ludwig führt Sie allgemein in das TaiJiQuan und im Besonderen in den alten Yang Stil ein. Im Mittelpunkt stehen Körperausrichtung, Körperentspannung, Bewegungsdynamik und -mechanik, die Begriffe „Struktur“ (Peng), „Gesunkensein“ (Song), „Ausrichtung“ (I), innere Kraft (Qi, Jing) sowie Yin und Yang. Der Fokus liegt auf der praktischen Umsetzung und dem Sammeln von eigenen Erfahrungen.

Akalendra unterrichtet die traditionelle Form nach Yang Lu Chan in fünf Teilen, die den fünf Elementen Erde, Wasser, Metall, Feuer und Holz entsprechen. Jeder Teil stellt eine eigene, in sich runde und abgeschlossene Kurzform dar, die sich besonders gut zum Üben im modernen Alltag eignet, da jede für sich nur wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Inhalt dieses Kurses ist Basis QiGong zur Körperausrichtung, Struktur und Sensibilität, Bewegungsprinzipien, Eleganz, Fluss & innere Kraft, Yang Stil Kurzform, Partnerübungen (PushHands & Sticking Hands, Kleines SanSau), TaiJi dynamisch.

Schritt für Schritt eignen wir uns die einzelnen Bewegungen und Stellungen an und verstehen dabei mehr und mehr die Prinzipien natürlicher integrierter Bewegung im Einklang mit unserem Geist und unserer Kraft. Wir entwickeln ein tieferes Verständnis dafür, was es heißt, uns als integrierte Einheit, als Ganzes zu bewegen.

Darüber hinaus werden wir auf die ursprünglichen Kampfkunstaspekte und deren Anwendungen eingehen sowie auf deren Bedeutung im übertragenen Sinne für die Bewältigung unseres Alltags.

Voraussetzungen

Dieser Kurs dient zur Vertiefung für die Teilnehmer am regelmäßigen wöchentlichen Einführungskurs. Richtet sich aber auch an Einsteiger und an Interessierte, die TaiJi kennenlernen möchten. Was für den einen ganz neu ist, ist für den anderen Vertiefung. Es sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen nötig. TaiJi fördert die Fitness, setzt aber kein bestimmtes Trainingsniveau voraus.

Akalendra Marqus Ludwig – Instructor WBTA

begann seine Praxis und Erforschung der Kampfkünste vor nunmehr 35 Jahren im Alter von 17 Jahren mit Shaolin KungFu und diversen Methoden des Stockkampfes. Nach zwei Jahren wechselte er zum TaiJi und erlernte die Form von Yang Chen Fu, den neueren Yang Stil. Nach einigen Jahren der Praxis unter verschiedenen Lehrern, immer auf der Suche nach den oft erwähnten, aber selten unterrichteten Geheimnissen des TaiJi, begann er zu Beginn der 1990er Jahre mit Chen Stil TaiJi und wenig später mit BaGuaZhang und XingYiQuan, den beiden anderen großen inneren Kampfkünsten Chinas. Schließlich entdeckte er den originalen alten Yang Stil nach Yang Lu Chan für sich, als den vielleicht komplettesten TaiJi Stil und einen Höhepunkt der inneren Bewegungskunst allgemein.

Aus diesem großen Erfahrungsschatz und Überblick über viele Schulen und Lehransätze heraus unterrichtet Akalendra heute in und um München vor allem den alten Yang Stil des TaiJi und BaGuaZhang. Sein Bestreben ist es, die alte, in diesen Künsten immer angestrebte Einheit von Meditation, Heilkunst und ganzheitlicher organischer Kampfkunst zu vermitteln oder anders ausgedrückt, die machtvolle Verbindung aus Stille, freudvoller Harmonie und unerschütterlicher Kraft.