QiGong hilft gegen Rückenschmerzen

 

Rückenschmerzen - Volkskrankheit in Deutschland

Rückenschmerzen sind in Deutschland zur Volkskrankheit geworden. Statistisch gesehen leidet jeder Dritte darunter und im Laufe des Lebens klagen sogar 80% mindestens einmal über Rückenschmerzen.

Ursachen und Therapie

Die Ursachen sind vielfältig: genetische Veranlagung, Übergewicht, Bewegungsmangel, unzureichende Muskulatur, Verschleißerscheinungen, Haltungsstörungen, Verspannungen, Stress und andere psychische Faktoren. In mehr als 90% der Fälle können Rückenschmerzen konventionell behandelt werden, also mit gezielter Sport- und Trainingstherapie (Quelle: Schön Klinik München). Bewegungs- und Entspannungsübungen helfen, den Rücken zu stärken und Schmerzen zu lindern. Schon wenige Minuten täglich zeigen da Wirkung.

Sport hilft, Verspannungen zu lösen, denn durch Bewegung und Dehnen werden Muskelverhärtungen reduziert und der Schmerz kann gelindert werden. Und es wird Stress abgebaut, denn Rückenschmerzen haben sehr oft psychische Ursachen und Stress kann die Schmerzen verstärken.

QiGong gegen Rückenschmerzen

Die sanften Bewegungen des QiGong sind ideal gegen Rückenschmerzen. Die Wirbelsäule wird mobilisiert, Muskeln werden gestärkt, Verspannungen lösen sich und der Geist kommt zur Ruhe. QiGong führt zu einer Verbesserung der Körperhaltung. Durch die natürliche Ausrichtung der Wirbelsäule entspannt sich die Rückenmuskulatur. Man lernt, alle Bewegungen achtsam auszuführen, wodurch es seltener zu falschen und unkoordinierten Bewegungen kommt und somit Rückenschmerzen vermieden werden.

Bewegung, verbunden mit natürlicher Atmung, führt zu tiefer Entspannung und Gelassenheit. Diese meditative innere Ruhe vermindert oft auch Rückenschmerzen. 

QiGong Übungen sind sehr leicht auszuführen, sind für jedes Alter und jede Konstitution geeignet und können problemlos in den Arbeitsalltag integriert werden. Schon bei wenigen Minuten Übungszeit täglich verringern sich die Schmerzen und die Konzentrationsfähigkeit steigert sich.

Eine Übung für den Nacken- und Schulterbereich finden Sie hier zum Download.