Die 5 Elemente / 5 Wandlungsphasen


Die 5 Elemente sind Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Die Elemente stehen im ständigen Wandel und beeinflussen sich gegenseitig. Sie werden deshalb auch als die "Fünf Wandlungsphasen" bezeichnet, was wahrscheinlich der bessere Begriff ist. Wie sich die Elemente gegenseitig stärken und aufbauen zeigt der äußere Kreis der Grafik (Hervorbringungszyklus, nährender Zyklus). Die Pfeile in der Mitte des Kreises zeigen, wie sich die Elemente gegenseitig ausgleichen und kontrollieren, so dass kein Überschuss entsteht (Kontrollzyklus, regulierender Zyklus).

Der Hervorbringungszyklus

HOLZ ist die Grundlage für FEUER. Feuer wird zu Asche. Daraus entsteht ERDE. Erde enthält METALL (Mineralien), das tritt mit Wasser an die Oberfläche. WASSER nährt wiederum das Holz.

Der Kontrollzyklus
HOLZ wächst auf der ERDE und stabilisiert, kontrolliert sie. Erde hält das WASSER in Grenzen. Wasser löscht wiederum FEUER. Feuer schmilzt METALL und Metall schneidet Holz.


Die Elemente und Ihre Entsprechungen

Die 5 Elemente sollten nicht als Materie verstanden werden, sondern mehr als Qualitäten des Wandels.

Holz entspricht der treibenden, keimenden Kraft des Frühlings, bedeutet Aufbruch, Expansion, das sich Ausdehnende.
QiGong Übungen des Elements Holz fördern den freien Fluss der Energie im Körper und lösen Blockaden auf.

Feuer entspricht der wärmenden, aufsteigenden Qualität des Sommers. Es hat die Eigenschaft des Wachsens, Gedeihens, der Dynamik und Aktion.
QiGong Übungen des Elements Feuer fördern das Aufsteigen des Qi und die Durchblutung.

Erde enspricht der nährenden Kraft des Spätsommers, einer Phase der Wandlung und Veränderung. Alles wird zur Blüte gebracht, die Früchte reifen.
QiGong Übungen des Elements Erde stabilisieren den Energiefluss im Körper und fördern die Umwandlung von Nahrung und Flüssigkeit in Qi und Blut. Auch unterstützen sie die Verdauung und den Stoffwechsel.

Metall entspricht der sich zurückziehenden Qualität des Herbstes, der Ablösung und dem Sinken. Ein Verdichtungsprozess beginnt.
QiGong Übungen des Elements Metall regulieren das Ein- und Ausströmen des Atems, stärken die Abwehrkräfte und befeuchten die Haut.

Wasser entspricht der speichernden, sich in die Tiefe zurückziehenden Qualität des Winters.
QiGong Übungen des Elements Wasser fördern die Speicherung der Energien und Lebensessenzen und unterstützen den Wasserhaushalt.

Fast alle Phänomene des Universums können den 5 Elementen zugeordnet werden. Hier einige Beispiele:

Zuordnung Holz Feuer Erde Metall Wasser
Jahreszeit Frühling Sommer Spätsommer Herbst Winter
Tageszeit Morgen Mittag Nachmittag Abend Nacht
Himmelsrichtung Osten Süden Mitte Westen Norden
Farbe grün rot gelb weiß schwarz
Yin-Organe Leber Herz Milz Lunge Nieren
Yang-Organe Gallenblase Dünndarm Magen Dickdarm Blase
Gewebe Sehnen Blutgefäße Muskel Haut Knochen
Sinnesorgane Augen Zunge Lippen Nase Ohren
Emotionen Zorn Freude Grübeln Trauer

Angst

Klima Wind Hitze Feuchtigkeit Trockenheit

Kälte